Hygiene

Oli absolvierte einen Präventationskurs für Tätowierer vom Verband Schweizerischer Berufstätowierer.

Folgende Themen wurden behandelt:

Einführung in die Mikrobiologie
Infektionswege
Desinfektion und Sterilisation
Entsorgung


Darüber hinaus legen wir besonderen Wert auf Hygiene und Sauberkeit!

Die ebenfalls sterilen, datierten Nadeln werden nach einmaligen Gebrauch entsorgt.

Es liegt in gegenseitiger einen hygienische Arbeitsweise zu garantieren. Daher tätowieren wir auch keine Personen die unter Einfluss von Drogen oder Alkohol stehen, Schwangere, HIV-positive oder Personen die unter schweren Erkrankungen leiden.

Sollte das doch mal passieren, übernehmen wir keinerlei Haftung!